DSGW 2008

Skatturnier:

Am 27. Juni 2008 war es wieder soweit. Das 3. DSGW wurde durch den Schirmherren Karl - Heinz Funke eröffnet. Er begrüßte  am Freitagabend mehr als 30 Skatspieler und wünschte allen „Gut Blatt“.

In diesem Jahr gab es folgende Platzierung beim Skatturnier

1. Fredo Müller              1211 Punkte 2. Mario Schwarze            1177 Punkte 3. Gerd Gramberg              998 Punkte 4. Jochen Steinacker          994 Punkte 4. Rolf Spiekermann           994 Punkte 6. Micheal Bunselmeyer        938 Punkte 7. Herbert Hülsebusch         900 Punkte 8. Martin Cordsen             857 Punkte


Boßeln:


Die Begrüßung fand unter dem Zeltdach statt da es zwischen durch immer mal regnete. Karl - Heinz Funke bedankte sich bei der Familie Segger, die das DSGW (Didel Segger Gedechtnis Wochenende) zum dritten Mal organisiert hat und wünschte den Boßlern „besseres Wetter und viele Meter“.

Aber trotz alledem wurde die Strecke vermessen (bis zu Saigon 245 Meter). Die gesamte Strecke hatte eine Länge von 360 Metern, so dass es in diesen Jahr keinem Boßler gelang dort ganz hinzuwerfen.

Somit war es Karl - Heinz Funke vorbehalten den ersten Wurf auf regennasser Straße zu werfen. Über die Weite des Wurfes wurde Stillschweigen vereinbart.

Das war ein Toller Tag trotz des Regens. Es wurde bis 18 Uhr geboßelt und anschließend gemeinsam aufgeräumt damit man danach noch ein schönes Bier in der Gaststube trinken kann.



Siegerehrungen:

Am Sonntag konnte Schirmherr Karl - Heinz Funke viele Gäste und Sieger vom Skat und Boßeln begrüßen. Ebenso war Veranstalter Hans - Dieter Segger positiv erfreut dass so viele Gäste der Einladung gefolgt sind.

Karl - Heinz Funke bedankte sich bei der Familie Segger, dass sie es auch zum dritten Mal geschafft hat ein solches Wochenende zu organisieren. Das ist alles das was " Didel" immer gerne gemacht hat. Sei es das Skatspielen, Boßeln oder das klönen in geselliger Runde und das möchte sein Sohn Hans – Dieter gerne für seinen Vater weiterführen.

Auch der Bürgermeister Gerd-Christian Wagner fand noch Zeit und die passenden Worte zum 3. DSGW 2008.

Er lobte die ganze Familie Segger und deren Team, dass sie es immer wieder schaffen solche Tage zu planen und durchzuführen - das ist nicht immer einfach und nur möglich mit dem Rückhalt der Vereine, wie zum Beispiel dem Bosselverein, der auch in diesem Jahr wieder tatkräftig mit dabei war.

Almuth Hobbie und Klaus Niemeyer bekommen den Pokal und einen großen Präsentkorb als Sieger der Bosselgruppe über 50 Jahren überreicht darüber hinaus bekamen die beiden einen Gutschein vom Büppeler Krug im Werte von 50 €. Klaus Niemeyer konnte gleich stehen bleiben denn er bekam auch den zweiten Platz zusammen mit Hilde Kathmann. Auch die beiden teilen sich eine Präsentkorb und einen Gutschein vom Büppeler Krug.

Erst saßen Sie noch gemütlich zusammen (von rechts Bertholdt Jürgens, Greta und Martina Geisthardt ). Aber dann kam der große Moment als K. - H. Funke und H. - D. Segger den Pokal überreicht haben. Da war die Freude riesengroß. Denn die beiden haben es geschafft mehr als 900 Meter ( 904 m ) zu werfen. Das wurde mit großem Beifall honoriert.

Aber auch die zweitplazierten können sich freuen -  Christina und Matthias zur Loye haben mit 772 Metern ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Da ist die Freude groß über den Präsentkorb und über einen Gutschein vom Büppeler Krug.


Auch die, die nicht so erfolgreich waren konnten sich mit den anderen freuen, und der ein oder andere hofft auf das kommende Jahr um dann mit dem richtigen Partner oder Partnerin auch solche Preise zu gewinnen.

Im Anschluss an die Siegerehrung wünschten K. H. Funke, G.-Chr. Wagner und Veranstalter H. -D. Segger noch viel Spaß beim Bier und beim Klönen.

Dann aber ging auch die Tür auf. Anne und Ewald Köster haben wieder leckeres Essen mitgebracht es gab Erbsensuppe und Schinken, verschiede Salate und Soßen - Guten Appetit!


Fredo Müller konnte leider an der Siegerehrung am Sonntag nicht dabei sein daher bekam er den verdienten Pokal und den Präsentkorb einige Tage später aus den Händen von Veranstalter Hans - Dieter Segger überreicht. Zusätzlich hat er noch eine Gutschein in Höhe von 50 € für den ersten Platz beim Skatturnier bekommen.